Microsoft Datenschutz jetzt auch offiziell in der Cloud zertifiziert

Microsoft Datenschutz jetzt auch offiziell in der Cloud zertifiziert

Seit Jahren ist Microsoft einer der Vorreiter, wenn es um die Umsetzung von Standards zur Datensicherheit geht. Denn: Unternehmens-Daten sind das wichtigste Gut. Gerade deutsche Kunden haben einen hohen Anspruch an den Schutz ihrer Daten in der Cloud. Um diesem Bedürfnis gerecht zu werden, erweitert Microsoft den schon bestehenden Standard zur Datensicherheit und lässt sich jetzt offiziell nach internationalem Standard (ISO/IEC 27018) zertifizieren. Microsoft verpflichtet sich damit, Kunden- bzw. Unternehmensdaten noch mehr zu schützen. Das bedeutet, dass die Daten ausschließlich nach den Vorgaben der Kunden verarbeitet werden dürfen. Alle Verpflichtungen, die sich aus dem neuen Standard ergeben, gewährleisten einen wirksamen Datenschutz über Ländergrenzen und vertikale Branchensektoren hinweg.

Für Ihr Unternehmen bedeutet das konkret: Sie behalten die komplette Kontrolle über Ihre Daten.

  • Sie wissen immer genau, wo sich Ihre Daten befinden.
  • Sie werden darüber informiert, was mit den Daten passiert, zum Beispiel bei der Rückgabe, Übermittlung oder Vernichtung personenbezogener Daten.
  • Sie werden selbstverständlich benachrichtigt, falls es zu unautorisierten Zugriffen auf personenbezogene Informationen, die Verarbeitungseinheit oder die Anlagen kommt, die zu Verlust, Offenlegung oder Änderung Ihrer Daten führen.
  • Ihnen wird sofort mitgeteilt, wenn Ermittlungsbehörden die Herausgabe personenbezogener Daten fordern.

Microsoft gibt Ihre Daten nicht weiter. Sie als Kunde entscheiden, ob Sie den Zugriff auf Ihre Daten zulassen oder nicht.

Diese Zertifizierung ist besonders für deutsche Kunden wichtig. Eine Arbeitsgruppe von Mitgliedern aus Wirtschaft und Forschung sowie den Aufsichtsbehörden hat den Anforderungskatalog nach ISO/IEC 27018 erarbeitet, damit die Kriterien des Bundesdatenschutzgesetztes erfüllt werden können. Das Sicherheitsniveau der Cloud-Angebote wird zukünftig in drei Schutzklassen eingeteilt, damit der Anwender die Cloud-Dienste, die seinen Anforderungen entsprechen, leichter erkennen kann. Die kritische Lücke bezüglich der Sicherheitsbewertung von Cloud-Anbietern soll damit geschlossen werden.

Dank Microsoft als Vorreiter in Sachen Datenschutz in der Cloud entwickelt sich der Standard hier in Deutschland auch immer weiter. Wir als Cloud-Partner sind sehr froh über diese Entwicklung, da die Sicherheits-Bedenken der Kunden gegenüber der Cloud immer weiter abgebaut werden. Wir setzen schon lange auf die Cloud-Dienste von Microsoft und sehen unglaublich viele Vorteile darin, die wir unseren Kunden auch gerne zeigen möchten.

Falls Sie noch mehr dazu lesen möchten, schauen Sie doch einfach im Microsoft Trustcenter vorbei. Hier erfahren Sie noch mehr über das gesamte Sicherheitskonzept zum Schutz Ihrer Daten in der Cloud.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Adresse

Layer 2 GmbH
Eiffestraße 664b
20537 Hamburg

Tel.: +49 (40) 28 41 12 - 10
Fax: +49 (40) 28 41 12 - 16
Mail: info@layer2.de

Folgen Sie uns!

LinkedInXingFacebookTwitter

Google +YouTubeRSS